Digitales Schmettausches Kartenwerk Brandenburg

Ausschnitt aus dem Digitalen Schmettauschen Kartenwerk
Die topographischen Aufnahmen zu diesem Kartenwerk für das damalige preußische Staatsgebiet östlich der Weser im Maßstab 1 : 50 000 erfolgten in den Jahren 1767 bis 1787 unter maßgeblicher Mitwirkung von Friedrich Wilhelm Karl Graf von Schmettau. Der preußische Offizier und Kartograph erstellte das Werk gegen die Bedenken von Friedrich II. jedoch in Absprache mit dem damaligen Kronprinzen Friedrich Wilhelm II. auf eigene Initiative und mit Förderung durch den Minister Friedrich Wilhelm Graf von der Schulenburg-Kehnert. Das Werk bildet nach Quellen, Umfang und Inhalt den Höhepunkt der voramtlichen preußischen Kartographie. Die einzelnen Blätter waren handgezeichnete Unikate und nicht zur Veröffentlichung vorgesehen. Die Originale des 270 Sektionen umfassenden Kartenwerkes befinden sich im Besitz der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Mit den Digitalen Schmettauschen Karten liegen die Sektionen des heutigen brandenburgischen Gebietes georeferenziert und blattschnittfrei als Rasterdaten vor.

Weitere Informationen zum Produkt erhalten Sie auf dieser Seite »


Zurück Weiter zum Bestellvorgang »
Produktinformationen
Kosten 15.00 € bis 300.00 €
Vollständigkeit 95%
Pflegeintervall nicht geplant
Bearbeitungsstatus historisches Archiv
Erstellung 16.06.2014
Maßstabszahl 1 : 50000
Präsentationsform digitale Karte
Bedingungen für den Zugang und die Nutzung http://www.geobasis-bb.de/pdf-Dateien/AGNB.pdf
Beschränkungen des öffentlichen Zugangs andere Beschränkungen :
Vervielfältigungen, Vertrieb oder Veröffentlichungen jeglicher Art sind nur über den Erwerb von zusätzlichen Nutzungsrechten zulässig.
Herausgeber und Vertriebskontakt
Herausgeber
  • Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg (LGB)
  • Heinrich-Mann-Allee 103
  • 14473 Potsdam
Vertrieb
  • Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg (LGB)
  • Heinrich-Mann-Allee 103
  • 14473 Potsdam
Link zum Geoportal Metadaten im Geoportal Brandenburg anzeigen.